• Deutsch
  • English

Zedz

Geboren 1971. Lebt und arbeitet in Mailand, Italien.
Er ist Grafikdesigner und Künstler und begann im Alter von 14 Jahren mit Graffiti. Nachdem er die Basics beherrschte, entwickelte er einen markanteren Style, der bis heute den Grundpfeiler seiner Arbeiten darstellt.

Zedz arbeitet in verschiedenen Disziplinen: Malerei, Graffiti, Computergrafiken, Kreieren von 3D-Simulationen und monumentalen 3D- Objekten. Seine Arbeiten können in Größe und Erscheinung variieren; von Zeichnungen bis Miniaturen und maßstabgetreuen Modellen, zu monumentalen Bildern und Objekten, bis hin zur Übernahme der künstlerischen Leitung für Projekte in großen Dimensionen.

Seine Arbeiten basieren hauptsächlich auf Typographien und können als immer währendes Streben danach, seinen Namen zu präsentieren, gesehen werden. Dadurch entwickelt er eine Typographie, die ausdrucksstark und verspielt ist und abstrakt wird. Die Arbeiten drehen sich mehr um Rhythmus, Formen und Dimensionalität als um lesbare Buchstaben. Zedz will Graffiti in seiner Vielschichtigkeit zelebrieren, Graffitistücke zu interaktive Objekte machen, auf die man sitzen, relaxen oder sogar mit dem Fahrrad oder Skateboard fahren kann. Gedrückte Graffiti(-Buchstaben), die zu Objekten werden, die sich auf die menschliche Größe beziehen und vorzugsweise mit dem städtischen Raum interagieren.

Besondere Projekte sind u.a. eine Serie von Kollaborationen mit dem Architekturbüro MUA (Maurer United Architects), die die Grenze zwischen Graffiti und Architektur (1999-2003) erforschen. Ein Unterfangen, das zu einem Hybrid führte, aus Architektur und Graffitti, indem die Graffitizeichnungen in Skizzen für große 3dimensionale Architekturobjekte transformiert wurden. Die künstlerische Leitung für die World Flatground BMX-Championship (2005) und Animationen für verschiedene Kunden sind gute Beispiele dafür, wie Zedz seine Signatur, den Style und die Art zu denken, immer wieder mit neuen Medien kombiniert, den Überblick behält und die Koordination von großflächigen und immer komplexer werdenden Projekten schafft. 

In der Ausstellung will er verschiedene Stücke zeigen, die Bestandteil eines größeren Ganzen seien sollen. Er will eine Homage an seine vorherigen Arbeiten machen und Stücke zeigen, die nur Teil der vorherigen bereits abstrakten Lauten seines Namens sind.

Shop Artikel

€150,00 **

Alle Shows

11.2016 - 04.2017
 
06.2016 - 10.2016
 
ROUGH CAST
11. 2015 - 05.2016
 
06.2015 - 10.2015
 
RULE OF THREE 2014
11.2014 - 05.2015
 
05.2014 - 10.2014
 
RULE OF THREE
12.2013 - 04.2014
 
06.2013 - 10.2013
 
12.2012 - 04.2013
 
06.2012 - 10.2012
 
12.2011 - 04.2012
 
06.2011 - 10.2011
 
01.2011 - 04.2011
 
06.2010 - 10.2010
 
06.2009 - 08.2009
 

Alle Artists