• Deutsch
  • English
Greg Lamarche
 (US)

Greg Lamarche

Lebt und arbeitet in New York.
Inspiriert durch die Dynamik seiner Heimatstadt New York City und ihrer Rolle als Brutkasten der Graffitikunst, kombiniert Greg Lamarches in seinen Kollagen den unerbittlichen Rhythmus und die fast schon aggressive Präsenz von Graffiti. So drückt er die Kraft, Eleganz und Rebellion der urbanen Kreativität aus. Indem er zufällig gesammeltes Material und gewerblich Bedrucktes aus seiner enormen Sammlung von Druckerzeugnissen aus vergangenen Zeiten verwendet, extrahiert Lamarche daraus die visuelle Sprache des Graffitti und spielt dabei mit Schriftarten, Wortfragmenten, multiplen Schichten, kräftigen Farben, rhythmischer Repetition, verschiedenen Perspektiven und Bewegung. Jede einzigartige Arbeit aus von Hand präzise ausgeschnittenem Papier wird zu einem Zusammenspiel der Direktheit des Grafikdesigns und der Ästhetik der bildenden Kunst.

Seine ersten Kollagen kreierte er bereits in der sechsten Klasse, als er gebrauchte Feuerwerksverpackungen auf dem Schulhof fand. 1981 begann er mit Graffiti in den Straßen und auf Zügen und war Herausgeber des Magazins „SKILLS“, welches in den Neunzigern als wegweisend galt.

Lamarche arbeitet seit 2000 als Künstler und auch als Grafikdesigner. Seine Werke wurden bereits mehrfach publiziert, u.a. in der New York Times, dem San Fransisco Chronicle, der Boston Phoenix, Print, Juxtapoz, Modern Painters und Arkitip.
 


Biographie von Greg Lamarche

2003   
„Simple Pleasures“, Einzelausstellung in der McCaig-Welles Gallery in New York


2004   
„Word“, Einzelausstellung in der Bronx River Art Center in New York


2006   
„Exploring Typography“, Publikation von Tova Rabinowitz, Thomson-Delmar


2007   
„Corrugated Cuts and Collages“, Einzelausstellung im Reed Space, New York


2008   
„Graffiti: Spirit of an Age“, Gruppenausstellung in der Longwood Art Gallery, Hostos Community College, New York


2009   
„The New Yorkers“, Gruppenausstellung in der V-1 Gallery, Kopenhagen, Dänemark
„New York Subway Graffiti“, Publikation von Tod Lange, Schiffer


2010   
„The Alphabet Show“, Gruppenausstellung im Steinsland Berliner Gallery, Stockholm, Sweden    
„Letterheads“, Gruppenausstellung  1000 £ Bend, Melbourne Australia


2011    
„Fragments 1915-2011: Modern and Contemporary Collage“, Gruppenausstellung in den ACA Galleries, New York
„The History of American Graffiti“, Publikation von R. Gastman, C. Neelon, Harper Collins


2012    
„Fresh Kills“, Gruppenausstellung in der Anonymous Gallery, Mexiko City, Mexiko

Alle Shows

IN LAYERS
11.2017 - 05.2018
 
06.2017 - 10.2017
 
11.2016 - 04.2017
 
06.2016 - 10.2016
 
ROUGH CAST
11. 2015 - 05.2016
 
06.2015 - 10.2015
 
RULE OF THREE 2014
11.2014 - 05.2015
 
05.2014 - 10.2014
 
RULE OF THREE
12.2013 - 04.2014
 
06.2013 - 10.2013
 
12.2012 - 04.2013
 
06.2012 - 10.2012
 
12.2011 - 04.2012
 
06.2011 - 10.2011
 
01.2011 - 04.2011
 
06.2010 - 10.2010
 
06.2009 - 08.2009
 

Alle Artists